HIFU Facelifting HIFU - Renova

Facelifting und Straffung ohne Skalpell
neueste Technik Hifu Renova "In Motion" Body & Face

HIFU Facelifting Zürich 

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

RINOVA HIFU ULTRASCHALL FACE LIFT


Hoch fokussierter Ultraschall ist die neuste Entwicklung im Bereich non-invasiver Gesichtsstraffung und Faltenreduktion. 

Ultraschall SMAS Lifting – ist eine Technologie, die mit Hilfe des hochintensiven fokussierten Ultraschalls 


(HIFU – High Intensive Focus Ultrasound) auf tiefere Strukturen der Dermis und auf SMAS 

(Superfizielles Muskulo-Aponeurotisches System) ein unter der Haut gelegenes hautnahes Fasersystem wirkt. 


Dies dient der Verankerung der mimischen Gesichtsmuskulatur und festigt auch das subkutane Fettgewebe.

HIFU steht für  High Intensive Focus Ultrasound. Es ist eine nicht invasive Behandlung mit fokussierten Ultraschallwellen ohne Beeinträchtigung der Hautoberfläche, womit eine effektive Haut-, Faszien- und Muskelstraffung ohne Skalpell erreicht wird. Erschlaffte Haut an Wangen und am Hals, an der Stirn, auch am Dekolleté kann man mit dieser Methode ebenso effektiv liften sowie die Augenbrauenlinie nachweislich anheben.


Unser Gerät der  HIFU-Technik ( In Motion) ist die allerneueste Entwicklung der modernsten Anti-Aging- und Anti-Cellulite-Behandlungen. Hochintensiver fokussierter Ultraschall erzeugt eine intensive und stark lokalisierte Erwärmung genau in der gewünschten Tiefe, um das gewünschte Ziel zu erreichen und die umliegenden Zonen vor der Hitze zu schütze.

Diese Pflegebehandlungen sind weitaus präziser und leistungsfähiger als alle vorausgehenden Techniken.

Hoch fokussierter Ultraschall ist die neuste Entwicklung im Bereich non-invasiver Gesichtsstraffung und Faltenreduktion. 


Im Gegensatz zu anderen nichtchirurgischen Techniken, wirkt HIFU gezielt nicht nur auf  Kollagen- und Elastinfasern, sondern auch auf SMAS. Es werden natürliche Regenerationsprozesse genutzt, um die Elastizität von Haut und Bindegewebe schrittweise wieder herzustellen.


Der hochfokussierte Ultraschall wirkt nicht nur in der Dermis sondern auch unmittelbar auf die oberste Muskelschicht der Haut (SMAS = superficial muscular aponeurotic system) um eine tiefgreifende Straffung des Gewebes zu ermöglichen. 


Die Fähigkeit des HIFU Ultraschalls, ist es trotz des Auslassens der Oberen Schicht, in der Hauttiefe 

eine punktartige Fibrose (ist eine Vermehrung des Bindegewebes, dessen Hauptbestandteil Kollagenfasern sind) 

zu verursachen. Somit erlaubt es, diese Technologie als nichtinvasives Lifting zu benennen. 

Es ist eine Behandlung mit fokussierten Ultraschallwellen ohne Beeinträchtigung der Hautoberfläche, und womit eine effektive Haut-, Faszien- und Muskelstraffung ohne Skalpell zu erreicht.


Der Lifting- Effekt wird nur dann erreicht, wenn  die Intensität des Ultraschalls hoch genug ist, um die Temperatur in den TiZ  (Thermal induzierten Zonen) innerhalb von Sekunden Bruchteilen auf bis zu  70-90° C zu erhöhen. 

In einer Tiefe von 3-4,5 mm werden die erschlafften  SMAS-Strukturen gestrafft und in der Tiefe von 

1.5-3 mm bekommt die Haut den  Impuls sich selbst zu regenerieren. 

Es startet die Neokollagenese. (Der Effekt, der durch die Anwendung der Hifu in der Haut erzielt wird, trägt den medizinischen Namen „Neokollagenese“. Dabei handelt es sich um die Neubildung von Kollegenfasern) 

Die darüber  liegenden Hautschichten sowie die Hautoberfläche werden weder beeinträchtigt  noch verletzt.


Im Gegensatz zu anderen nichtchirurgischen Techniken, wirkt Hifu gezielt nicht nur auf Kollagen- und Elastinfasern, sondern auch auf SMAS. Es werden natürliche Regenerationsprozesse genutzt, um die Elastizität von Haut und Bindegewebe schrittweise innerhalb von 3-6 Monaten wieder herzustellen. Erschlaffte Haut an Wangen und am Hals, an der Stirn, auch am Dekolleté kann man mit dieser Methode ebenso effektiv liften sowie die Augenbrauenlinie nachweislich anheben.


Anwendungsgebiet
  • Faltenreduktion
  • nicht chirurgisches Facelift
  • Lifting der Wangenpartie
  • Augenbrauenlifting
  • Lifting von Zornesfalten/Stirnfalten
  • Lifting der Nasolabialfalte
  • Doppelkinnreduktion
  • Halsstraffung
  • Reduktion von Tränensäcken
  • Straffung am Körper und Fettreduktion 


DER BEHANDLUNGSABLAUF MIT HIFU

Während der Behandlung wird der Ultraschallkopf gleichmässig über die zu behandelnden Zonen bewegt. Das Indigo Gerät ist das erste das In Motion arbeitet und somit einen gleichmässigere Behandlung ermöglicht. 

Die hoch fokussierten Ultraschallwellen werden gezielt in das tiefer liegende Bindegewebe abgegeben. 

Weil dabei die darüber liegenden Hautschichten nicht berührt werden, kann das Lifting soft und spurlos durchgeführt werden.


Das Soft-Lifting kann im ganzen Gesicht gegen Hauterschlaffung eingesetzt werden.

Dabei bieten sich folgende Bereiche an: Halsregion, Kinn, Wangen und Augenbrauenpartie.

Es Die Straffung des Gewebes erfolgt nach der Behandlung über einen Zeitraum von bis zu 3-6 Monaten. Es können sowohl nur eine als auch alle Regionen in einer einzigen Sitzung behandelt werden.


Wie viele Behandlungen braucht es?

In der Regel werden bereits nach 2 Behandlung im Abstand von 2 Wochen, sehr gute Resultate erreicht. In manchen Fällen je nach Zustand der Haut werden bis zu 5 Behandlungen durchgeführt. Je nach gewünschtem Ergebnis kann frühestens nach 3-6 Monaten eine weitere Behandlung gemacht werden.

Um den Kollagenaufbau und die Regeneration zu fördern sind spezielle Kosmetika (Chyladerm) angezeigt. 

Wir beraten Sie in Bezug auf die geeigneten Produkte.


Nebenwirkungen

Da die oberen Hautschichten nicht verletzt werden können Sie nach der Behandlung Ihren normalen Tätigkeiten nachgehen. In einigen Fällen kann es zu leichten Rötungen oder Schwellungen kommen die rasch abklingen. Ebenfalls kann es zu einer leichten Berührungsempfindlichkeit und einem leichten Prickeln kommen welches einige Wochen anhält. In sehr seltenen Fällen kann es blaue Flecken geben und zu einem vorübergehenden lokalen Taubheitsgefühl kommen. Diese Nebenwirkungen verschwinden nach ein paar Tagen.


Die Nachkontrolle, die nach 3-6 Monaten stattfinden soll, wird das Ergebnis Fotographisch festgehalten. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte diese Behandlung nach ein bis zwei Jahr wiederholt werden.  Eindrückliche Vorher-Nachher-Vergleiche siehst unter Bilder & Videos


Kontraindikationen 

Metallimplantate im Behandlungsbereich, Schwangerschaft, Herzschrittmacher, Bluterkrankheit, schwere Erkrankungen, Krebs ,   Ausnahme frisch von Botox und Hyaluron behandelte Zonen


Das von der FDA zugelassene Verfahren nutzt die bewährte Energie von Ultraschall, um die tiefen Strukturen der einzelnen Hautschichten  einschließlich der, die typischerweise in einem chirurgischen Facelift erreicht werden, zu behandeln, ohne die Oberfläche zu verletzen.